Fulminante Kappensitzung

Die diesjährige Kappensitzung des CVC war wieder ein voller Erfolg. Beeindruckende Tanzdarbietungen, eine urkomische Playbackshow, Persiflagen auf die lokale Politik, herrliche Musik und vieles mehr bildeten ein Potpourri der Superlative. Man dachte nach dem mehr als beeindruckenden Auftritt der Garden aus Montabaur: Wie soll man das noch toppen? (Aus Montabaur stammt unsere Cambergia Anna Elisabeth I. Sie kam jedoch mit dem „Thuyblut“ auf die Welt, welches sie von ihrer Mutter, einer waschechten Cambergerin aus der Fastnachtsfamilie Thuy geerbt hat.)  Weit gefehlt, die anderen Nummern konnten sehr gut mithalten. Ganz besonders hervorzuheben ist die Playbackshow von unseren Freunden aus dem Festspielverein Camberg, die zu alten Schlagern eine unschlagbare Mimik und Komik präsentierten, so dass kein Auge vor Lachen trocken blieb. Die Montabaurer hatten ihre Kinderprinzessin Laura I mit dabei, ein wirklich süßes Mädchen, welches auch noch tanzte und mit ihrem nicht minder niedlichen Hofstaat die Zuschauer begeisterte. Da Bilder mehr sagen als Worte, sehen Sie doch einfach selbst in dieser Bildergalerie und genießen Sie einen Streifzug durch diesen wunderschönen Abend. Die Fotos machte Reklame Heinrich.

Persiflage auf das Militär

Eine weitere Traditionsgruppe der Camberger Fastnacht ist die Atollerie. Aus ihren Reihen stammt der Ex-Prinz Florian Thuy. Diese Truppe mit stattlichen Uniformen und Minikanone kann auch dieses Jahr wieder am Handkarrenumzug bewundert werden. Die Tradition der Darstellung von militärischen Garden an Fastnacht ist eine Persiflage auf das Militär, insbesondere zurückzuführen auf die französische Besatzungszeit. Weitere Infos hierzu gibt es auf Wikipedia.de. Fotos: http://www.reklame-heinrich.com 😍😂🥳🎊🎈🎉